Zweite Etappe des Münchner Jakobweges von Ebenhausen über Aufkirchen und Leoni nach Starnberg


Zu sechst machten wir uns kurz vor 9.00 Uhr mit der S-Bahn auf den Weg. Es war wieder herrlichstes Wetter!

Hier stehen wir vor der kleinen schönen Kapelle in der Nähe von Neufarn!














die Muschel hat uns meistens den Weg gezeigt










Impulse "Unterwegs zu den Tiefen in mir"

"Wer Durst hat, komme zu mir und es trinke, wer an mich glaubt!" Wie die Schrift sagt: Aus seinem Inneren werden Ströme von lebendigem Wasser fließen. Damit meinte er den Geist, den alle empfangen solleten, die an ihn glauben.

Joh 7, 37 - 39






da haben wir eine Brunnenmeditation gemacht












gut, dass es immer wieder Schatten gab













auch diese Abkühlung gab es



kurz vor Aufkirchen gibt es die besondere St.Anna Kapelle












nun war der Biergarten schon nahe


der Eiskaffee musste noch sein



nach einem Bad fuhren wir zufrieden und glücklich nach Starnberg



19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen